ARMADA ARVTI 2014 + MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

1 Ihre Ski
ARMADA EKO:/Brands/logo-armada.jpg
ARMADA ARVTI 2014

Artikelnummer : 13SKI-ARV

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
MARKER EKO:/Brands/marker_2.jpg
MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

Artikelnummer : 7516N1

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
455,00 €
Discount
-51%
928,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2014

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Allround
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2014
  • Empfohlene Größe
    • 0-10 cm kürzer
  • Camber
    • Klassische Vorspannung + Schaufel-Rocker

ARMADA ARVTI 2014

Mit 10 erfolgreichen Jahren genehmigt sich der ARV eine kleine Überholung und wird 2014 zum ARTVI.
Der All-Mountain-Ski par excellence entwickelt sich dank einem neuen Chassis positiv weiter und erhält eine Ober- und Unterschicht aus Titan. Zudem verfügt er über ein neues Rocker-AR-Nose-Profil zur Erhöhung des Auftriebs und der leichten Führung. Der leistungsstarke und reaktionsfreudige Ski vereint eine Série Comp-Basis und einen robusten Kern, mit dem Sie auch die schwierigsten Terrains meistern.

TECHNISCHE DATEN :

'
Wenn die ABS Sidewall auf die CAP-Konstruktion trifft. Diese Methode vereint die leichte CAP-Konstruktion an den zwei Enden (Tip und Tail) mit der ABS-Konstruktion unter den Füßen (Skimitte), was zu einem besseren Kantenkontakt, einer besseren Torsion und einem leichteren Gesamtgewicht führt.

- Hybrid Double Zone Core: Zwei sehr dichte Holzeinlagen entlang des gesamten ultraleichten Holzkerns, um einen leichten, strapazierfähigen und reaktionsfreudigen Kern mit Pop zu erhalten.

AR Nose Rocker: Rocker auf der Schaufel mit positiver Vorspannung in der Skimitte und am Skiende.

- Comp Series Base

- CK Stringer

- Matrix Laminat: Die biaxialen Glasfasern wirken durch die x-förmige Struktur. Daher kann der seitliche Flex gut kontrolliert werden.

- 2.2 Impact Edge: Es wurde zur Vermeidung der Ausdehungs des Gewichts bei bleibender Haltbarkeit gebaut.

- GELÄNDE: All mountain
- FLEX :
Tip : 6,5
Waist : 7,5
Tail : 7

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g) Unit weight
  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2014
  • Typ der bindungen
    • Frei
  • DIN-WERT
    • 4--->13 (Skifahrer von 4-130kg)

MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

Die BARON EPF ist die kleine Schwester der Duke-Bindung. Bei gleicher Bauweise ist sie vor allem für leichtere Freerider zugeschnitten (leichter als 120 kg immerhin). Die neue EPF-Technologie sorgt für eine verbesserte Stabilität bei breiten Skiern (über 98 mm). Obwohl sie vor allem bei der Abfahrt punktet, bietet die Baron EPF alle Eigenschaften einer Tourenbindung: Aufstiegshilfe mit zwei Positionen, Vorderbacke je nach Schuhtyp einstellbar (Touren- oder Alpin) sowie Erweiterungsoptionen.

TECHNISCHE DATEN :

'
- DIN-Werte 4-12


- EPF - Extended Power Frame: Das Kraftpaket unter den Bindungen. Die neue EPF-Bindung, die ausschließlich für die neue Duke EPF konzipiert wurde, liefert eine atemberaubende Performance und unglaubliche Kraftübertragung in allen Situationen. Empfielt sich für Skier mit einer Breite von mehr als 88 mm.


- Aufstiegshilfe: Die mit dem Skistock leicht verstellbare Aufstiegshilfe aus Titan lässt sich sogar im Stehen und in instabiler Position sich auf 7° und 13° einstellen. Die integrierten Elastomer-Dämpfungselemente ermöglichen ein bequemes Aufsteigen ohne die sonst so störenden Klackgeräusche.


- Vorderbacken mit Triple Pivot Elite System: Dieser Vorderbackenaufbau mit DIN/ISO bis Z 18 sorgt für außergewöhnliche Haltekraft beim Freeriding. Die Feder im Vorderbacken ist horizontal positioniert, und der um 5° geneigte Sohlenhalter sorgt für eine maximale Energieabsorption, um die Gefahr einer vorzeitigen Auslösung zu verringern. Eine große Auflagefläche optimiert die Kraftübertragung und ermöglicht eine intensive Beanspruchung. Das Leistungsniveau dieser Vorderbacken vor allem im Verhältnis zu ihrem Gewicht ist durch diese Technologie unvergleichlich.


- AFD-Edelstahl: Alle MARKER-Bindungen sind mit einer beweglichen AFD-Vorrichtung (Anti Friction Device) ausgestattet und gewährleisten damit eine extrem präzise Auslösung, die sogar von Schmutz, Schnee oder Eis nicht beeinträchtig wird! Eine genaue Anpassung der AFD auf den jeweiligen Einsatzbereich sorgt für perfekte Funktionalität - egal ob bei Skirennen, für die Nutzung durch Kinder oder auf Skitouren.


- Inter-Pivot Heel: Die Inter-Pivot-Ferse bietet beim Freeriding dank der DIN/ISO-Werte von 6-16 eine hervorragende Haltekraft. Der Druck wird direkt an den geneigten Sohlenhalter abgegeben, was zum einen für eine verbesserte Kraftübertragung sorgt, zum anderen ein vorzeitiges Auslösen verhindert.


- Backcountry Technologie: Die in der Duke-Bindung integrierte Aufstiegshilfe ermöglicht einen schnellen Wechsel zwischen Hike und Ride. Der Aufstiegshilfe ist auf 7° oder 13° einstellbar. Bei der Abfahrt ist der BCT-Hebel gegen unbeabsichtigtes Öffnen gesichert. Im BC-Modus ist die Bindung um 40 mm nach hinten hinten geschoben, was die Balance verbessert und den Aufstieg erleichtert.

Gewicht (g) Unit weight V_T_longueur_semelle_min-max

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-armada.jpg
ARMADA

Vor 10 Jahren als Idee bei einer Bierrunde von Ridern pro entstanden, wird Armada heute weltweit in 40 Ländern vertrieben und verkörpert die Avant-Garde des Sports: den durchtrainierten Athleten, ein perfektes Design und eine überlegene Technologie.
Die Marke mit Sitz in Kalifornien stellt Skier, Stöcke und Zubehörteile her und entwirft seit 3 Jahren eine Kleiderserie. Ihre Unabhängigkeit ermöglicht es ihr, sich auf ein einziges Ziel zu konzentrieren: das Produkt und sicherzustellen, dass die Skier und die Kleidung immer den Bedrüfnissen des Eliteteams der Skiläufer entspricht, die wissen, wie das funktioniert. Armada ist eine Familie, die aus Athleten, Künstlern, Designern und Ingenieuren besteht.