BLACK DIAMOND CARBON PROBE 2016

Artikelnummer : BD111537

Dieser besonders steife, leichte und verstellbare Stock ist mit einer integrierten Sondenfunktion für die Verwendung im Notfall ausgestattet.

BLACK DIAMOND EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
94,00 €
Discount
-21%
119,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2016

BLACK DIAMOND CARBON PROBE 2016

Ein Stock – zwei Anwendungsbereiche. Der Black Diamond Carbon Probe kann sowohl als Skistock als auch als Lawinensonde eingesetzt werden.

Neben seinem steifen und leichten Design und den Griffen/Riemen der Freeride Serie können die unteren Stocksegmente zu einer 182 cm langen Sonde zusammengesetzt werden.

Dies macht den Carbon Probe zum idealen Freeride-Stock für das Backcountry. Für eine dramatische Verbesserung in Sachen Klemmkraft wurde nun auch der neue FlickLock® Pro-Mechanismus hinzugefügt.

TECHNISCHE DATEN :

- Oberes Segment 18 mm Aluminium, unteres Segment 16 mm Karbonfaser
- Griffe der Freeride Serie mit haftendem Material aus Dual-Density-Gummi im Handflächenbereich und besondere Kopfform zum Bedienen von Bindungen und Schnallen
- Verlängerte Handschlaufen der Freeride Serie mit variabler Breite zum einfachen Überstreifen für eine gleichmässige Gewichtsverteilung rund um die Hand
- Die unteren Segmente können zu einer 182 cm langen Sonde zusammengesetzt werden (bei der Verwendung von 100-125 cm Stöcken)
- Oberer Schaft mit Soft Touch-Haftbeschichtung für gutes Handling bei Skitouren
- FlickLock Pro-Verstellbarkeit und Sicherheit mit 100 mm Powder Baskets

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
BLACK DIAMOND

Black Diamond wurde am 1. Dezember 1989 gegründet. Einen Teil ihres Sortiments stellt die Marke in einer Niederlassung in Salt Lake City her. Im Mai 2010 wurde Black Diamond von der Gesellschaft Clarus Corporation unter der Leitung von Warren B. Kanders, dem früheren Hauptgeschäftsführer von Armor Holdings, einem Hersteller von kugelsicheren Westen, übernommen. Die stellt verschiedenste Produkte her. Unter anderem hat sie ein System entwickelt, das wie ein Airbag aufgebaut ist, damit Verschüttet unter einer Lawine überleben (atmen) können, indem die ausgeatmete CO2-haltige Luft gefiltert/abgeleitet wird.