BLACK DIAMOND GIZMO BRIGHT GREEN 2016

Artikelnummer : BD620619-BGG

Die kompakte, leistungsstarke Gizmo mit vollem Funktionsumfang packt 60 Lumen in eine Stirnlampengrösse, die normalerweise als Notfalllampe verwendet wird.

BLACK DIAMOND EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
13,00 €
Discount
-34%
19,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2016

BLACK DIAMOND GIZMO BRIGHT GREEN 2016

Die Black Diamond Gizmo ist eine vielseitige Stirnlampe und sowohl zum Trailrunning als auch zum Klettern in der Dunkelheit geeignet.

Mit 60 Lumen und zwei SinglePower-LEDs kann die Lampe mit ihrem ultrakompakten Design einfach in der Seitentasche eines Rucksacks oder im Handschuhfach aufbewahrt werden.

Dimm- und Blinkmodus bieten zusätzliche Beleuchtungsoptionen.

Die Lampe schaltet sich nach zwei Stunden automatisch ab und ist geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen.

TECHNISCHE DATEN :

- Zwei SinglePower LEDs bieten kompakte Beleuchtung im Nahbereich bei 60 Lumen (max. Einstellung).
- Ultrakompakt mit Batterien im Lampenkörper. Wird mit zwei AAA-Batterien betrieben.
- Die Einstellungsmöglichkeiten umfassen Licht auf maximaler Leistung, gedämmtes Licht und Blinklicht.
- Schaltet sich nach zwei Stunden automatisch ab, um ein versehentliches Entleeren der Batterien zu verhindern.
- Geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen (IPX 4).

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
BLACK DIAMOND

Black Diamond wurde am 1. Dezember 1989 gegründet. Einen Teil ihres Sortiments stellt die Marke in einer Niederlassung in Salt Lake City her. Im Mai 2010 wurde Black Diamond von der Gesellschaft Clarus Corporation unter der Leitung von Warren B. Kanders, dem früheren Hauptgeschäftsführer von Armor Holdings, einem Hersteller von kugelsicheren Westen, übernommen. Die stellt verschiedenste Produkte her. Unter anderem hat sie ein System entwickelt, das wie ein Airbag aufgebaut ist, damit Verschüttet unter einer Lawine überleben (atmen) können, indem die ausgeatmete CO2-haltige Luft gefiltert/abgeleitet wird.