GOPRO FLOATY BACKDOOR 2016

Artikelnummer : FLOAB

Die FLOATY BACKDOOR ist eine leuchtend orangefarbene, gut sichtbare Schwimmhilfe, mit der du deine Kamera im Wasser leicht erkennst.

Ausführliche Beschreibung ansehen

Artikelnummer : FLOAB

Die FLOATY BACKDOOR ist eine leuchtend orangefarbene, gut sichtbare Schwimmhilfe, mit der du deine Kamera im Wasser leicht erkennst.

Ausführliche Beschreibung ansehen
GOPRO Logo GoPro
Wählen Sie die Grösse
Grösse
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  9,00 €
18,00 €
Discount
-28%
25,00 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 2 jahre
  • Geschlecht
    • Unisexe
  • Jahr
    • 2016

GOPRO FLOATY BACKDOOR 2016

Die FLOATY BACKDOOR ist eine leuchtend orangefarbene, gut sichtbare Schwimmhilfe, mit der du deine Kamera im Wasser leicht erkennst.
Sie wird direkt an der Gehäusehintertür befestigt, um deine GOPRO über Wasser zu halten. Die FLOATY BACKDOOR ist ideal für jeden Wassersport geeignet, wie Schnorcheln, Surfen, Wakeboarden oder andere Wasseraktivitäten. Zwei Klebeanker und Kamera-Halterungsbänder sind für zusätzliche Sicherheit unter Extrembedingungen im Lieferumfang enthalten.
Mit der FLOATY BACKDOOR kannst du mit ruhigem Gewissen unter Wasser filmen!

TECHNISCHE DATEN :

'
- Kompatibilität: Alle GOPRO Kameras.
- So schwimmt deine GoPro (Die Floaty Backdoor kann das Gewicht der Saugnapfhalterung oder das zusätzliche Gewicht von BacPac™-Zubehörteilen, die an deiner GoPro angebracht sind, nicht tragen.)
- Helle, gut sichtbare Farbe
- Wird direkt an der Gehäuse-Hintertür angebracht

Lieferumfang des Kits:
- Floaty
- Tauchgehäuse-Hintertür
- Standard-Gehäusehintertür
- 2 Klebeanker
- 2 Kamera-Halterungsbänder

PRODUKTBEWERTUNGEN

DIE MARKE

Logo GoPro
GOPRO

Die Idee der GoPro entstand 2001, als ihr Erfinder, Nick Woodman, ein junger arbeitsloser Kalifornier, spektakuläre Aufnahmen von seiner Leidenschaft, dem Surfen, machen. Eine stoßfeste Kamera, Gurte zum Befestigen an Kopf oder Körper, die ersten Prototypen verließen die Werkstatt von Nick Woodman. 2005 gründete er Woodman Labs und beginnt zum ersten Mal mit der Vermarktung seiner Kameras. Extremsportfans haben die Kameras getestet und ihre Videos auf Video-Sharing-Seiten gepostet. Im Oktober 2012 präsentierte Woodman Labs (die seit 2009 weltweit bereits 3 Millionen GoPro Kameras verkauft haben) die 3. Generation seiner HD Hero Kamera. Diese ist kompakter, verfügt über integriertes Wi-Fi und ermöglicht die Aufnahme von Videos mit einer Auflösung von 4K. Für diese Kameras ist jede Menge Zubehör erhältlich, mit dem man sie fast überall befestigen kann. Die GoPro HD Hero ist die erste GoPro mit High Definition (1080p).