K2 HARD SIDE 2011 + SALOMON STH2 WTR 13 SIL/BLK 2014

1 Ihre Ski
K2 EKO:/Brands/logo-K2.jpg
K2 HARD SIDE 2011

Artikelnummer : 1000203.101.1

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
SALOMON EKO:/Brands/logo-salomon-time-to-play.jpg
SALOMON STH2 WTR 13 SIL/BLK 2014

Artikelnummer : 353685

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
285,00 €
Discount
-60%
359,90 €
729,85 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2011

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Mittelmässig - Gut
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Unisexe
  • Jahr
    • 2011
  • Empfohlene Größe
    • Etwa die eigene Grösse

K2 HARD SIDE 2011

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Die Tage, die man (außer einigen Privilegierten) im Jahr im Powder fährt, kann man an einer Hand abzählen. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, dann ist der Hardside genau das richtige Modell für Sie. Er bietet geschmeidige Präzision und Sicherheit auf zerfahrenen oder eisigen Pisten. Außerdem wird er Ihnen vom ersten Moment an Vertrauen vermitteln. Und wenn sich der Pulverschnee doch mal blicken lässt, wird Sie der Hardslide mit seinem All-Terrain Rocker und der moderaten Taillierung nicht im Stich lassen.

TECHNISCHE DATEN :

'
- Konstruktion: Metall-Laminat, Hybritech, Kern Paulownia/Pappel/Ahorn

- Progressive Sidecut: Vorderseite des breitesten Skis/ der dünnsten Ferse. Ein progressiver Radius ist eine Kombination von zwei verschiedenen Radien. Ziel ist es, die Vielseitigkeit des breitesten Skis unter den Füßen zu steigern. Im allgemeinen haben die Skier eher einen einzigen Radius. Das funktioniert sehr gut auf sehr dünnen Skiern, kann jedoch das Fahren auf an den Kufen breiteren Skiern schwierig machen, vor allem auf verändertem Schnee. Mit progressiver Radien auf breiteren Skiern verbessert sich das Fahren von Kurven und die Leistungen auf hartem Schnee.

-Tip/Tail Hardware: Jeder Ski Adventure hat an seinem äußersten Ende zwei Löcher. Die Löcher sind abgedeckt und können mit einem Schraubenzieher am Flachkopf ganz einfach für den Gebrauch als Wanderski geöffnet werden. Sie sind zunächst für die Häute bestimmt, können aber auch als Konfektion für ein Rettungsschlitten im Backcountry dienen, gleichzeitig aber auch als Hilfe für die Farbgebung im Schnee.

- All Terrain Rocker: Dieser Rocker wurde entwickelt, um bei allen Schneeverhältnissen zum Einsatz zu kommen. Die angehobene Schaufel verbessert die Leistung bei wechselnden und weichen Schneebedingungen und erleichtert die Schwungeinleitung, während die Vorspannung unter den Füßen für die nötige Kraft, Energie und Kantengriff auf dem Schnee sorgt.

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g)
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2014
  • Typ der bindungen
    • Frei
  • Einstellungen
    • 28 mm, mit Werkzeug
  • DIN-WERT
    • 5--->13 (Skifahrer von 50-130kg)

SALOMON STH2 WTR 13 SIL/BLK 2014

Die Skier werden immer breiter, um sich auch außerhalb der präparierten Pisten Spaß zu haben und Leistung zu bringen. Dabei spielen die Bindungen eine Schlüsselrolle, da sie die über den Druck des Fahrers maßgebliche Kontrolle über den Ski haben.
Bei der STH2 WTR 13 verbindet Solomon seine legendäre Vorderbacken-Konstruktion DRIVER mit dem Guardian-Fersenautomaten. Damit ist eine Bindung gelungen, die die geringste Bewegung auf einen breiten Ski übertragen kann.
Mit dem niedrigen Profil, den langen Seitenflügeln und der übergroßen Plattform sowie dem Heel Flex können Sie auch die breitesten Skier leicht drehen und haben eine beispielslose Kraftübertragungsleistung beim Abfahren.
Die STH2 WTR ist kompatibel mit den Solomon-Hikesohlen.

Hinweis: Wenn Sie nur diese Bindung kaufen wird der Stopper NICHT mitgeliefert.
Diese Skistopper sind separat erhältlich: C90, C100, C115 und C130.

TECHNISCHE DATEN :

'
- DIN-Werte 4-12
- Sohlenkompatibilität mit dem WTR-System (Walk to ride, oder Wechsel zwischen Skifahren und Gehen): Sorgt für leichteres Gehen, ohne Abstriche bei Sicherheit und Leistung zu machen. TÜV-geprüfte Laufsohlen-Kompatibilität.
- Manuelle Höhenverstellung des Vorderbackens
-Stomp Pedal: Ein breites und fest fixiertes Pedal sorgt für eine optimale Kraftübertragung vom Skifahrer auf den Ski.
- XL Flügel: vereinfacht das Anziehen des Schuhs: Leichteres und sichereres Anziehen des Schuhs im Pulverschnee. Bessere seitliche Kraftübertragung.
- Pédale XL (65mm)
- Oversize plateform: Die Oversized Plattform (71 mm) bietet eine maximale seitliche Kraftübertragung.
- 3D Vorderbacken-Driver: Patentiertes Vorderbackenkonzept für multidirektionale Auslöse-Optionen.
- Elastizitätssteigerung: sorgt für eine unvergleichliche Elastizität: optimalen Halt der Bindung und rechtzeitige Auslösung sowie ein geschmeidiges Fahrgefühl.
- Interface Heel Flex: garantiert einen natürliche Skiflex
- Chassis mit niedrigem Profil: Niedrigere Standhöhe für höhere Stabilität und bessseres Feedback vom Gelände.
- Progressive Transfer-Pads: Gleichmäßigers Fahrgefühl durch erhöhte Dämpfung und Toleranz in einer robusten Bindung.
- Freeski Stopper: Selbst zurückziehende Stopper, die auf moderne Skiformen und Fahrtechniken abgestimmt ist. Vermeidet das Hängenbleiben bei Switch-Landungen.

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-K2.jpg
K2

K2 wurde 1961 von den Brüdern Bill und Don Kirschner auf Vashon Island in der Nähe von Seattle in den Vereinigten Staaten gegründet.
K2 ist für seine avant-gardistische Ski-Technologie mit Glasfaser bekannt, durch die die Skier leichter und reaktiver werden als ihre Zeitgenossen aus Metall und Holz. Die amerikanische atypische Marke, Hersteller Nr. 1 in den Vereinigten Staaten, ist bekannt für ihre innovativen Produkte und bietet eine breite Produktpalette und New-school mit mehr oder weniger Rocker-Spitzen an.
Der Konzern K-2 Sport legt die K-2-Ski, das K-2.Snowboard sowie Line, Full-Tilt, Ride, Morrow oder auch Madshus zusammen. Er ist Teil des Großkonzerns Jarden, der Marken wie Völkl und Marker, mit Camping Gaz, Spontex oder Mapa, aber auch ganz andere Bereiche zusammenlegt.